Dipl.-Päd. Markus Lutz

lutz Der Tropfen kann wissen, dass er im Meer ist, aber selten weiß er, dass das ganze Meer in ihm ist.
Diplompädagoge, Diplomierter Outdoor-Trainer, staatlich-geprüfter Höhlenführer, Wildnispädagoge, Übungsleiter Sportklettern, Theologe, Meditationslehrer, geboren 1964;

Ausbildungen

Lehre als Augenoptiker, Studium Evangelischer Theologie, Lehramtsstudium in Linz und Wien, staatliche Höhlenführerausbildung, Diplomabschluss des Akademielehrgangs Erlebnispädagogik / Outdoor–Training an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, Ausbildung zum Wildnispädagogen (Wildnisschule Wildniswissen) und zum Übungsleiter Sportklettern mit Schwerpunkt „Therapeutisches Klettern“, Meditationslehrerausbildung am Institut für Spirituelle Psychologie;

Berufliche Stationen

Mehrjährige Tätigkeit als Augenoptiker auch im Ausland: Aufbau eines Entwicklungshilfeprojekts in Uganda in Ostafrika mit Ausbildung einheimischer Optiker Seit 1993: Unterrichtstätigkeit an AHS und APS. Langjährige Outdoorpraxis und Durchführung handlungsorientierter Teamtrainings im In – und Ausland. Freiberuflicher Naturfotograf und Vortragsreferent mit zahlreichen Veröffentlichungen in internationalen Kalendern und Zeitschriften (u.a. National Geographic). Neben Höhlenführungen – Entdeckung und Erforschung der 30 km langen Klarahöhle im Nationalpark Kalkalpen – einem der bedeutendsten Höhlenfunde der letzten Jahrzehnte in Österreich. 7 Jahre lang Begleitung von Lehrerkolleg(inn)en in vielen Schulen OÖ zum Thema Schulentwicklung, Teambildung , konstruktiver Umgang mit Konflikten sowie Durchführung von Klassenworkshops mit Schwerpunkt Teambildung, Mobbing- und Gewaltprävention im Auftrag der Kinder und Jugendanwaltschaft des Landes OÖ

Was mir besonders wichtig ist

Die Natur, als „natürlichsten“ Raum, für wertvolle Selbsterfahrung und herausfordernde Teambildungsprozesse zu nutzen. Besonders gerne verlasse ich mit Teams die Oberfläche (nicht nur unseres Planeten) um in der Abgeschiedenheit und besonderen Atmosphäre einer Höhle persönliche Schätze zu entdecken, innere Visionen zum Leuchten zu bringen, mentale Stärken zu entwickeln, oder sich behutsam eigenen Grenzen zu nähern und Ängsten zu stellen. Wenn es uns gelingt, unsere Ängste anzunehmen und in unser Leben zu integrieren, dann verlieren sie die Macht über uns. Die kraftvollen Bilder und Symbole (Metaphern), die uns die Natur dabei zur Verfügung stellt, unterstützen uns bei der Reflexion und dem Transfer der Erlebnisse. In einer lauten, grellen und schnellen Arbeits-Welt möchte ich den Teilnehmer/-innen meiner Trainings auch gerne entschleunigende Auszeiten an besonderen Plätzen gönnen. So bietet der Raum einer Höhle Stille für Ohren, Augen, Seele und Geist.

Trainingsschwerpunkte / Kernkompetenzen

  • Entdecken und Ausschöpfen individueller Ressourcen und persönlicher Qualität
  • Teamentwicklung mit erlebnis- und handlungsorientierten Methoden und kreativ–ritueller Prozesse
  • Mentaltraining
  • Selbstmanagement
  • Ethisch-nachhaltiges Handeln

Kunden

PGA – Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit, Raiffeisenbank, Klinikum Wels, Magistrat der Stadt Wels, Katholisches und Evangelisches Bildungswerk OÖ, KPH Wien Krems, Pädagogische Hochschule OÖ, Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, KIJA OÖ, Szabo Wohnen, Stiftung Talente;

Unterrichts- und Vortragssprache

Sprache DE Deutsch

Zurück


Dipl.-Päd. Markus Lutz
4651 Stadl-Paura, Dr. Karl-Neuhauser-Straße 5
Mobil: +43(0)699 190 131 41
E-Mail: markus@intensiverleben.at